11.10.2019

PROdigitalTV: Einladung zum 50. Medienfrühstück am 19. September 2019 nach Düsseldorf

IT meets TV: New Technologies Driving the Future of Television Content, Distribution and Marketing


„IT meets TV: New Technologies Driving the Future of Television Content, Distribution and Marketing”

Das 50. Medienfrühstück beschäftigt sich mit Cloud TV, Artificial Intelligence, Machine Learning und Video Streaming – die neuen Formen des Fernsehens von der Produktion über Vermarktung, Verbreitung und neuen Formen zielgerichteter Kundenansprache bis hin zur verschiedenen Übertragungswegen.

 

Sponsor und Veranstaltungsort:

Kanzlei HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

Georg-Glock-Straße 4

Düsseldorf 40474

Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung

von Rechtsanwälten und Steuerberatern*

Georg-Glock-Straße 4

40474 Düsseldorf

Termin:

Donnerstag, 19. September  2019

10:00 - 14:30 Uhr

Agenda:

09:30   Einlass

Café und Networking

Moderation: Michael Schmittmann

 

10:00   Begrüßung

Beate Busch, PROdigitalTV, Vorstandsvorsitzende

Michael Schmittmann, Rechtsanwalt/ Partner Heuking Kuehn Lüer Wojtek

 

Referenten und Themen:

Holger Kreymeier, Geschäftsführer Alsterfilm GmbH

Thema:
"Netzangebote hinter der Paywall"

Nicole Houben, Agent Manager Marketing + PR, Reed Exhibitions (Germany) GmbH

Thema: „MIP TV und MIP COM“

 

Pierre Hofer, CEO Pferdewetten.de

Thema: folgt


 

Max Suhr, Projektmanager, Yesflix 

Thema:
Online-und Social Media Marketing für die junge Zielgruppe

 

Maria Theresa Bauer, Account Managerin Lizenzierung Fernsehen, GEMA

Thema: folgt


 

Graziella Treffler, Senior Key Account Manager DACH & BeNeLux, ASTRA Deutschland GmbH

Thema:
"Fernsehen über Satellit - der beste Weg, unltrahochauflösendes TV zu empfangen"

Der Breitbandausbau in Deutschland läuft schleppend voran, die Ziele der Bundesregierung bis 2020 im gesamten Bundesgebiet 50 Mbit pro Haushalt zu garantieren weit verfehlt. Neben Triple Play werden in Zukunft auch weitere Dienste wie bspw. Smart Home, autonomes Fahren, sowie auch das klassische Broadcasting immer mehr Bandbreite (4K, 8K, 16K…) benötigen. Astra Deutschland zeigt einen Weg auf wie die Netze von heute entlastet und in Zukunft intelligent ausgebaut werden können und informiert über Neuigkeiten aus der Welt des Satelliten.

 

Andreas Kastner, Field Operations Manager DACH

AWS Elemental (Amazon Web Services)

Jobst Mühlbach Associate Vice President Sales Engineering Media & Entertainment,  KALTURA

Andreas Kastner und Jobst Mühlbauer beleuchten die zukünftige Entwicklung des Fernsehens aus Sicht ihrer jeweiligen Unternehmen. Stichworte sind Cloud TV, AI (Artificial Intelligence) & ML (Machine Learning) sowie Video Streaming

KALTURA ist eine  US-amerikanischen Open Source Video Plattform.

Thema:

Der Medienmarkt steht nicht nur im Wandel von traditionellem Fernsehen und Over-The-Top Angeboten, auch der wachsende Sektor an OTT Dienstangeboten steht bereits in Konkurrenz zueinander und beschleunigt die Veränderungen. Cloud TV - als nächste Stufe bei OTT Diensten – ist angetreten, um diesen stärkeren Herausforderungen zu begegnen: Die Optimierung von Kundengewinnung, Methoden der Kundenbindung und die Verringerung von Stornierungsquoten/Churn. Dazu gehört auch die Erhöhung der Video/TV-Zeiten pro Kunde und damit die Monetisierung der Angebote.

Dienstanbieter besitzen Kundendaten, die ihnen wertvolle Einsichten und Details in das Nutzungsverhalten gewähren können. Oft dauert es bisher aber zu lang oder es ist technisch aufwendig, diese Daten zusammenzuführen und für die Angebotsverbesserung einzusetzen. OTT – und Cloud TV-Anbieter verlassen sich noch auf traditionelle Marketingkanäle. Kaltura Targeted TV hilft Dienstanbietern bei der Erhebung und Zusammenführung der Nutzungsdaten ihrer Dienste. AI/ML kommt zum Einsatz, um aus der Fülle der Daten sinnvolle Kundensegmente zu generieren. Für diese Segmente werden individuelle Angebote erstellt, und den Kunden personalisiert, innerhalb der Dienste angeboten.

 

Anschließend:  Lunch & Networking

ca. 14:30   Ende der Veranstaltung

Drucken

Share